Körpermaße mit Grafana auf dem Raspberry Pi

grafana dashboard

Grafana Dashboards sind eine grafisch ansprechende Alternative zu meinem Körpermaße Dashboard FitPi. In diesem Artikel geht es um die Einrichtung eines exemplarischen Dashboards zur Darstellung von Körpermaßen (Gewicht, …) auf dem Raspberry Pi. Die Daten kommen aus einer MariaDB/MySQL Datenbank und werden über ein einfaches Tool eingetragen. LAMP/LEMP Stack installieren und konfigurieren Adminer ist ein … weiterlesenKörpermaße mit Grafana auf dem Raspberry Pi

Sensornetzwerke mit MySensors und pimatic

mysensors und arduino

Wird pimatic (oder FHEM) für die Haussteuerung mit dem Raspberry Pi eingesetzt ergibt sich oft das Problem, dass die Sensoren nicht in direkter Nähe zum Raspberry Pi stehen. Möchte man beispielsweise in der Küche, im Badezimmer und im Schlafzimmer die Temperatur erfassen um damit Heizungen zu steuern sind verteilte Sensoren notwendig. Diese lassen sich mit Hilfe … weiterlesenSensornetzwerke mit MySensors und pimatic

Raspberry Pi 3 Model B+

Raspberry Pi

Nach dem Blogbeitrag auf der offiziellen Raspberry Pi Webseite gibt es mit dem Raspberry Pi 3 Model B+ nun ein neues System in der Raspberry Pi Familie. Sobald die ersten Modelle auch auf deutschen Webseiten erhältlich sind wird auch die Einkaufsliste angepasst. Schnellere Hardware Zu den wesentlichen Neuerungen gehören die folgenden Punkte. Eine schnellere CPU … weiterlesenRaspberry Pi 3 Model B+

Raspberry Pi Terrarium Steuerung bauen

TerraPiPy terrarium dashboard

Für das Wohlergehen der eigenen Reptilien in der Terraristik ist eine Raspberry Pi Terrarium Steuerung sehr nützlich. Auf einen Blick lassen sich alle wichtigen Informationen ablesen und notwendige Anpassungen vornehmen. Dinge wie Winterruhe und Nachtabsenkungen funktionieren automatisch. Eine Kontrolle ist jederzeit möglich. Anforderungen Die Raspberry Pi Terrarium Steuerung muss einige Funktionen erfüllen. Wichtig ist die Steuerung von … weiterlesenRaspberry Pi Terrarium Steuerung bauen

Google Assistant API für Raspberry Pi

Seit gestern gibt es die developer preview (alpha v1) der Google Assistant API zur freien Verfügung. Auf der Developer Webseite sind neben der Ankündigung einige Samples veröffentlicht. Der in Python geschriebene Code steht auch für den Raspberry Pi zur Verfügung. Google Assistant Der Google Assistant ist ein persönlicher Assistent von Google für Android, Google Home … weiterlesenGoogle Assistant API für Raspberry Pi

iBeacon Scanner mit Raspberry Pi

Bluetooth Logo

In der Vergangenheit hatte ich bereits über iBeacons für die Haussteruerung berichtet. Der Raspberry Pi 3 und der brandneue Raspberry Pi Zero W verbauen standardmäßig Bluetooth Chips. Beide Geräte sind dazu geeignet einen iBeacon in der Nähe zu scannen. Findet der Pi dann eine Gerät in der Nähe kann man mittels Skript auf die Präsenz reagieren.

weiterleseniBeacon Scanner mit Raspberry Pi

Spracherkennung, Chatbot mit Watson und Raspberry Pi

IBM Watson Intents

IBM stellt in seiner Bluemix Cloud-Plattform als Service (PaaS) unter anderem die Dienste von Watson Analytics zur Verfügung. Mit Hilfe der Services Speech to Text (Spracherkennung), Conversation (Chatbot) und Text to Speech (Sprachausgabe) lässt sich auf dem Raspberry Pi ein intelligentes System erschaffen. Durch die tiefere Integration der Dienste können hiermit auch Haussteuerungen oder Kundeninformationssysteme (KIS) realisiert werden.

Grundlage ist neben der Anschaffung eines Raspberry Pi (Einkaufsliste) mit allen relevanten Komponenten, die komplette Einrichtung des Systems. Darauf baut die Installation, der für Watson notwendigen Teile, auf. Zusätzlich ist ein USB Mikrofon notwendig und Lautsprecher oder ein Fernseher mit HDMI Anschluss.

weiterlesenSpracherkennung, Chatbot mit Watson und Raspberry Pi

Buzzwords zur Digitalisierung und Startups

Digitalisierung

„Startups erstellen ein Minimum Viable Product um ihr disruptives Geschäftsmodell zu testen!“. Die Buzzwords zum Thema Digitalisierung und der Gründerszene sind vielfältig. Nicht alles lässt sich auf Anhieb verstehen. Die wichtigsten Begriffe sind hier in Kürze vorgestellt.

weiterlesenBuzzwords zur Digitalisierung und Startups

Amazon Echo ausprobiert

Amazon ist seit Monaten in der Testphase für den Amazon Echo und den Echo Dot. Beide Geräte gibt es nur mit einer Voranmeldung über die Webseite. Mein Amazon Echo Dot ist letzte Woche endlich verschickt worden. Mit dem letzten Patch hört Alexa nun auch endlich auf „Computer“!

Auf der Amazon Webseite ist für den Amazon Echo Dot noch immer der Anmeldedialog zu lesen. Das Vorbestellen lohnt sich jedoch. Direkt nach dem Auspacken fallen zwei kleine Zettel aus der Verpackung. Der Aufbau ist hier ebenso leicht wie bei dem Fire TV oder einem iPhone. Auspacken, Strom anschließen und einstellen. Fertig! Nach dem verbinden grüßt Alexa mit einem freundlichen Hinweis, dass die Konfiguration starten kann. Mit Hilfe der Alex Smartphone App kann dann das W-LAN und die Grundeinstellungen durchgeführt werden.

Direkt nach der Einrichtung teste ich die ersten Funktionen. „Alexa, wie wird das Wetter“. Korrekt erhalte ich die Wettervorhersage für meinen Wohnort. Für eine Verkehrsvorschau muss noch der Weg zur Arbeit hinterlegt werden. Danach klappt auch diese Funktion. Mittels „Alexa, starte mein Hörbuch“ wird das aktuelle Werk abgespielt.

weiterlesenAmazon Echo ausprobiert

Terrarium steuern mit Raspberry Pi – Teil 2 – pimatic

TerraPiPy terrarium dashboard

Nach dem Abschluß der pimatic Installation erfolgt die Montage der Technik und die Konfiguration des Tools. Alle Sensoren und Aktoren sind zu verkabeln und nach erfolgreichem Test anzulegen. Eine sinnvolle Konfiguration und die relevanten Regeln sind im Folgenden vorgestellt.

weiterlesenTerrarium steuern mit Raspberry Pi – Teil 2 – pimatic