In vielen Pen & Paper Regelwerken, Abenteuern und Essays gibt es eine riesige Auswahl an Leseempfehlungen. An dieser Stelle möchte ich die Empfehlungen aus Büchern wir dem Numenera Regelwerk von Monte Cook, Dungeons & Dragons von Garry Gygax, Pathfinder, Drachenväter und vielen anderen zusammenfassen.

Bücher und Texte

TitelAutorLeseempfehlungen von
Schiff der Ishtar (The Ship of Ishtar), Der Mondteich (The Moon Pool), #A. MerrittGary Gygax, Pathfinder Team
Die Weiden (The Willows), Der Wendigo (The Wendigo), #Algernon BlackwoodPathfinder Team
Quag Keep and Witch WorldAndre NortonGary Gygax
Star Man’s SonAndre NortonMonte Cook
Swords against DarknessHrsg. Andrew J. OffuttGary Gygax, Pathfinder Team
Picknick am WegesrandArkady and Boris StrugatskyMonte Cook
Die Stadt und die Sterne, The Nine Billion Names of GodArthur C. ClarkeMonte Cook
Die Weißen Gestalten (The White People), #Arthur MachenPathfinder Team
Watchers out of TimeAugust Derleth, H. P. LovecraftGary Gygax
Dracula, Das Schloss der Schlange (Inir of the White Worm), #Bram StokerPathfinder Team
Mistborn (Mistborn trilogy)Brandon SandersonGary Gygax
FaeriesBrian & Alan Lee FroudGary Gygax
Der Kuss des Schwarzen Gottes (Black God’s Kiss)C. L. MoorePathfinder Team
Imaro-SerieCharles SaundersPathfinder Team
Perdido Street Station, Bas-Lag-Serie, #China MievilleGary Gygax, Pathfinder Team
The Return of the SorcererClark Ashton SmithGary Gygax, Pathfinder Team, Monte Cook
Das Tor zur Hölle, Hellraiser (The Hellbound Heart), Imagica (Imagica), Gyre (Weave world).Clive BarkerPathfinder Team
Hyperion-Reihe, Terror (The Terror), #Dan SimmonsPathfinder Team
NimmermeerDavid ZindellMonte Cook
Der Untergang des Hauses Usher (The Fall of the House of Usher), #Edgar Allan PoePathfinder Team
Pellucidar-, Mars- und Venusreihen.Edgar Rice BurroughsGary Gygax, Pathfinder Team
Range of Ghosts and the rest of the Eternal Sky trilogyElizabeth BearGary Gygax
Blue StarFletcher PrattGary Gygax
Dune, der WüstenplanetFrank HerbertMonte Cook
The Broken Lands and Changeling EarthFred SaberhagenGary Gygax, Pathfinder Team
Hall of Mirrors and What Mad UniverseFredric BrownGary Gygax
Die Abenteuer von Fafhrd und dem Grauen Mausling (Reihe) (Fafhrd & Gray Mouser), #Fritz LeiberGary Gygax, Pathfinder Team
Kothar series, Kyrik seriesGardner FoxGary Gygax
Gord the Rogue-SerieGary GygaxPathfinder Team
The Shadow of the Torturer and the rest of The Book of the New SunGene WolfeGary Gygax
Das Lied von Eis und Feuer-Reihe (A Song of Ice and Fire Series).George R. R. MartinGary Gygax, Pathfinder Team
The Black Company and the rest of the Black Company seriesGlen CookGary Gygax
Äon, EwigkeitGreg BearMonte Cook
TiganaGuy Gavriel KayGary Gygax
Die Zeitmaschine (The Time Machine), #H. G. WellsPathfinder Team
Geschichten um den Cthulhu Mythos, #H. P. LovecraftGary Gygax, Pathfinder Team
Berge des WahnsinnsH. P. LovecraftMonte Cook
Elak of Atlantis, Lord der Dunklen Welt (The Dark World)Henry KuttnerPathfinder Team
Die OdysseeHomerPathfinder Team
Far FuturesHrsg. Gregory BenfordMonte Cook
Herr der Ringe-Trilogie (Lord of the Rings Trilogy)J. R. R. TolkienPathfinder Team
The Hobbit, The Lord of the Rings, and The SilmarillionJ. R. R. TolkienGary Gygax
Die Sterbende ErdeJack VanceMonte Cook
The Dying Earth and The Eyes of the OverworldJack VanceGary Gygax
Die Sterbende Erde-Reihe (Dying Earth Series)Jack VancePathfinder Team
The Cosmic Express and The Pygmy PlanetJack WilliamsonGary Gygax
The Face in the FrostJohn BellairsGary Gygax
Kane-Reihe, Herausgeber von „Echoes of Valor“Karl Edward WagnerPathfinder Team
The Compleat Enchanter and the rest of the Harold Shea series, and Carnelian CubeL. Sprague de Camp, Fletcher PrattGary Gygax
The Fallible Fiend and Lest Darkness FallL. Sprague de CampGary Gygax
Gods and Fighting MenLady Gregory AugustaGary Gygax
The Best of Leigh Brackett, The Long Tomorrow, and The Sword of RhiannonLeigh BrackettGary Gygax
Das Erbe der Marsgötter (The Sword of Rhiannon), Skaith-Serie und andereLeigh BrackettPathfinder Team
Warrior of World’s End and the rest of the World’s End seriesLin CarterGary Gygax
Als Herausgeber der Anthologien „The Year’s Best Fantasy“ und „Flashing Swords“Lin CarterPathfinder Team
The Book of Three and the rest of the Chronicles of Prydain seriesLloyd AlexanderGary Gygax
The Book of Wonder, The Essential Lord Dunsany Collection, The Gods of Pegana, #Lord DunsanyGary Gygax
Die Königstochter aus Elfenland (The King of Elfland’s Daughter), #Lord DunsanyPathfinder Team
ViriconiumM . lohn HarrisonMonte Cook
The Golgotha DancersManly Wade WellmanGary Gygax
John the Balladeer-ReiheManly Wade WellmanPathfinder Team
Change the Sky and Other Stories, The Shadow People, and Sign of the LabrysMargaret St. ClairGary Gygax
Titus Groan and the rest of the Gormenghast seriesMervyn PeakeGary Gygax
Der Runenstab, Tänzer am Ende der ZeitMichael MoorcockMonte Cook
Elric series, Hawkmoon seriesMichael MoorcockGary Gygax, Pathfinder Team
ArzachMoebiusMonte Cook
Die Hermetische GarageMoebiusMonte Cook
The Hundred Thousand Kingdoms and the rest of the Inheritance series, The Killing Moon, and The Shadowed SunN.K. JemisinGary Gygax
The Coming of the KingNikolai TolstoyGary Gygax
Die Letzten und die Ersten MenschenOlaf StapledonMonte Cook
Pump Six and Other StoriesPaolo BacigalupiMonte Cook
The Forgotten Beasts of EldPatricia McKillipGary Gygax
The Name of the Wind and the rest of the Kingkiller seriesPatrick RothfussGary Gygax
Maker of Universes and the rest of the World of Tiers seriesPhilip Jose FarmerGary Gygax
Welt der Tausend Ebenen-Reihe (World of Tiers), #Philip Jose FarmerPathfinder Team
Split Infinity and the rest of the Apprentice Adept seriesPiers AnthonyGary Gygax
The Broken Sword, The High Crusade, and Three Hearts and Three LionsPoul AndersonGary Gygax
The Crystal Shard and the rest of The Legend of DrizztR.A. SalvatoreGary Gygax
Erzählungen um Ryre, #Ramsey CampbellPathfinder Team
Midkemia-Saga (Riftwar Saga) und andereRaymond FeistPathfinder Team
The Coming of Conan the Cimmerian and the rest of the Conan seriesRobert E. HowardGary Gygax
Conan-Reihe, #Robert E. HowardPathfinder Team
The Eye of the World and the rest of the Wheel of Time seriesRobert JordanGary Gygax
Die Prinzen von Amber-Reihe (Amber series), #Roger ZelaznyGary Gygax, Pathfinder Team
Throne of the Crescent MoonSaladin AhmedGary Gygax
The Lies of Locke Lamora and the rest of the Gentlemen Bastard seriesScott LynchGary Gygax
Valley of Dreams and The Worlds of IfStanley WeinbaumGary Gygax
Das Geflecht der UnendlichkeitStephen BaxterMonte Cook
The Eyes of the DragonStephen KingGary Gygax
Der Dunkle Turm-Reihe (Dark Tower Series)Stephen KingPathfinder Team
Hiero’s Journey and The Unforsaken HieroSterling LanierGary Gygax
The Sword of Shannara and the rest of the Shannara novelsTerry BrooksGary Gygax
The Colour of Magic and the rest of the Discworld seriesTerry PratchettGary Gygax
Bulfinch’s MythologyThomas BulfinchGary Gygax
Drachenlanze-Reihe (Dragonlance)Tracy Hickman, Margaret WeisGary Gygax, Pathfinder Team
A Wizard of Earthsea and the rest of the Earthsea seriesUrsula LeGuinGary Gygax
Die Elenden (Les Misèrables)Victor HugoPathfinder Team
Ein Hohelied für LeibowitzWalter M. Miller Jr.Monte Cook
Das NachtlandWilliam Hope HodgsonMonte Cook, Gary Gygax
MacBeth, #William ShakespearePathfinder Team
BeowulfPathfinder Team
Tausend und Eine NachtPathfinder Team

# = Weitere Texte, Erzählungen, Serien

Fachbücher Leseempfehlungen

TitelAutorLeseempfehlungen von
Die Physik des UnmöglichenMichio KakuMonte Cook
Eternity: Our Next Billion YearsMichael HanlonMonte Cook
Indistinguishable From MagicRobert L. ForwardMonte Cook
NanotechnologyMark and Daniel RatnerMonte Cook
Physik der SuperheldenJames KakaliosMonte Cook
Strange MattersTom SiegfriedMonte Cook
VisionsMichio KakuMonte Cook

Comics

TitelAutorLeseempfehlungen von
Der IncalAlejandro JodorowskyMonte Cook
Prophet: RemissionBrandon GrahamMonte Cook
SagaBriak K. VaugnMonte Cook
EternalsJack KirbyMonte Cook
New Gods (und die gesamte „Vierte Welt“)Jack KirbyMonte Cook
DreadstarJim StarlinMonte Cook
PlanetaryWarren EllisMonte Cook

Filme, Serien

  • A.I.
  • Adventure Time
  • Cloud Atlas
  • Das Fünfte Element
  • Fringe
  • Nausicäa aus dem Tal der Winde
  • Oblivion (2013)

Amazon ist seit Monaten in der Testphase für den Amazon Echo und den Echo Dot. Beide Geräte gibt es nur mit einer Voranmeldung über die Webseite. Mein Amazon Echo Dot ist letzte Woche endlich verschickt worden. Mit dem letzten Patch hört Alexa nun auch endlich auf „Computer“!

Auf der Amazon Webseite ist für den Amazon Echo Dot noch immer der Anmeldedialog zu lesen. Das Vorbestellen lohnt sich jedoch. Direkt nach dem Auspacken fallen zwei kleine Zettel aus der Verpackung. Der Aufbau ist hier ebenso leicht wie bei dem Fire TV oder einem iPhone. Auspacken, Strom anschließen und einstellen. Fertig! Nach dem verbinden grüßt Alexa mit einem freundlichen Hinweis, dass die Konfiguration starten kann. Mit Hilfe der Alex Smartphone App kann dann das W-LAN und die Grundeinstellungen durchgeführt werden.

Direkt nach der Einrichtung teste ich die ersten Funktionen. „Alexa, wie wird das Wetter“. Korrekt erhalte ich die Wettervorhersage für meinen Wohnort. Für eine Verkehrsvorschau muss noch der Weg zur Arbeit hinterlegt werden. Danach klappt auch diese Funktion. Mittels „Alexa, starte mein Hörbuch“ wird das aktuelle Werk abgespielt.

Easter Eggs

Auf Reddit und diversen Seiten gibt es eine riesige Liste mit EasterEggs, lustigen Funktionen die mit witzigen Antworten bearbeitet werden.

„Alexa, ich bin Dein Vater“

„Alexa, Möge die Macht mit Dir sein“

„Alexa, was ist der Sinn des Lebens?“

„Alexa, ich habe Kopfschmerzen“

„Alexa, sing ein Lied“

Updates

Dank des letzten Patches kann anstelle von „Alexa“, „Echo“ und „Amazon“ endlich das Wort „Computer“ genutzt werden. Somit sind alle Star Trek Träume erfüllt. Jetzt fehlt nur noch ein Replikator! „Computer. Tea. Earl Grey. Hot.“

Terrarium steuern mit Raspberry Pi – Teil 2 – pimatic

Nach dem Abschluß der pimatic Installation erfolgt die Montage der Technik und die Konfiguration des Tools. Alle Sensoren und Aktoren sind zu verkabeln und nach erfolgreichem Test anzulegen. Eine sinnvolle Konfiguration und die relevanten Regeln sind im Folgenden vorgestellt.

Hardware vorbereiten

Die eigentliche Steuerung erfolgt über Funksteckdosen. Hierzu muss lediglich ein Sender an den Raspberry Pi angeschlossen sein. Die zur Ansteuerung benötigten Module lassen sich später in pimatic aktivieren. Das Ermitteln der korrekten Konfiguration setzt einen Empfänger voraus oder gute Kenntnisse über die verbauten Funksteckdosen.

Initiale Konfiguration

Zentrale Datei für die Konfiguration von pimatic ist die config.json welche einerseits über die Kommandozeile bearbeitet werden kann, andererseits auch direkt über die Weboberfläche. Initial muss das Passwort des admin Benutzers geändert werden. In der Datei oder über die Menüpunkt Plugins lassen sich weitere Funktionen aktivieren.

Plugins auswählen

In dem Installationsumfang von pimatic sind viele Plugins enthalten. Die von mir genutzten oder für sinnvoll erachteten sind im Folgenden kurz beschrieben.

PluginBeschreibung
DHT SensorsEinbindung der Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren DHT11, AM2302 und DHT22.
DS18B20Einbindung der One-Wire Temperatursensoren DS18B20.
HomeduinoSteuerung eines arduino für den Funkempfang.
MailMailversand.
OpenweatherErmittlung des aktuellen Wetters in verschiedenen Ländern. Bei den Terrarien ist das aktuelle Wetter in den Heimatregionen angezeigt.
Pusshbullet, PushoverVersand von Push Nachrichten an Smartphones.
Shell executeAusführen von Skripten auf dem System.

Seiten anlegen

Für die Strukturierung der Terrarienanlage bietet sich das Anlegen von Seiten je Terrarium an. Unter einer Seite können alle Sensoren und Aktoren zu Gruppen vereint werden. Auf einer „Global“ genannten Seite sind die wichtigsten Daten aus allen Bereich erfasst und ein Button für die Notfallabschaltung.

Geräte erstellen

Für jeden Sensor wurde ein entsprechendes Device erfasst. Exemplarisch sind hier die unterschiedlichen Geräte genannt. Grundsätzlich können alle Werte der InputDevices auch mittels Variable intern gespeichert werden ohne ein Input Element. Die Eingabefelder vereinfachen jedoch die manuelle Änderung erheblich.

DHT22 Sensoren

{
  "type": 22,
  "pin": 3,
  "interval": 300000,
  "xAttributeOptions": [],
  "id": "schlangen-dht22",
  "name": "Schlangen DHT22",
  "class": "DHTSensor"
 }

Alle 5 Minuten die Daten von dem Sensor ermitteln.

DS18B20 Sensor

{
  "hardwareId": "28-0316613cc1ff",
  "id": "schlangen-temperatur-oben",
  "name": "Schlangen Temperatur Oben/Rechts",
  "class": "DS18B20Sensor",
  "interval": 300000
}

Alle 5 Minuten einen der One Wire Sensoren auslesen.

Input für Temperatur

{
  "variable": "ts-temp-tag",
  "type": "number",
  "min": 0,
  "max": 60,
  "id": "schlangen-temperatur-tag",
  "name": "Schlangen Temperatur Tag",
  "class": "VariableInputDevice"
}

Eingabe für den Wert zwischen 0 und 60 Grad.

Input für eine Zeit

{
  "variable": "ts-tag",
  "id": "schlangen-tag",
  "name": "Schlangen Tag",
  "class": "VariableTimeInputDevice"
}

Erfassung des Tagesanfangs.

Schalter für Aktiv, Notaus, …

{
  "id": "schlangen-aktiv",
  "name": "Schlangen Aktiv",
  "class": "DummySwitch"
},
{
  "xConfirm": true,
  "id": "notaus",
  "name": "Notaus",
  "class": "DummySwitch"
}

An- und Ausschalter.

Schalter für die Funksteckdosen

{
  "protocols": [
    {
      "name": "switch2",
      "options": {
        "houseCode": 28,
        "unitCode": 16
      },
      "send": true,
      "receive": true
    }
  ],
  "id": "schlangen-schalter-licht",
  "name": "Schlangen Schalter Licht",
  "class": "HomeduinoRFSwitch"
}

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

{
  "attributes": [
    {
      "name": "sunrise",
      "label": "Sunrise"
    },
    {
      "name": "sunset",
      "label": "Sunset"
    }
  ],
  "id": "sonnenaufgang",
  "name": "Sonnenaufgang",
  "class": "SunriseDevice",
  "latitude": xx.xxxxxxxx,
  "longitude": y.yyyyyyyy
}

Wetter

{
  "location": "",
  "cityId": "2077895",
  "lang": "de",
  "blacklist": [],
  "xAttributeOptions": [],
  "id": "wetter-alicesprings",
  "name": "Wetter Alice Springs",
  "class": "OpenWeatherDevice"
}

Das aktuelle Wetter in Australien.

Regeln definieren

Sind alle Sensoren, Aktoren und Variables definiert kommt das Kernelement von pimatic zum Einsatz. Mit Hilfe der Regeln lassen sich mächtige Schaltungen erzeugen.

Licht steuern

{
  "id": "schlangen-licht-an",
  "name": "Schlangen Licht An",
  "rule": "when its after $ts-tag and its before $ts-nacht and state of schlangen-aktiv is equal to on then turn Schlangen Schalter Licht on after 10 seconds and turn schlangen-schalter-spot on after 15 seconds and turn echsen-schalter-spot on after 25 seconds",
  "active": true,
  "logging": true
}

Schaltet alle Lichtquellen für den Tag ein wenn die manuelle Steuerung nicht aktiv ist. WICHTIG: Es müssen alle Funksteckdosen mit einer Pause nacheinander geschaltet werden. Andernfalls überlagern sich die Funksignale und kein korrektes Signal erreicht die Steckdosen.

Temperatur steuern

{
  "id": "schlangen-temperatur-tag-an",
  "name": "Schlangen Temperatur Tag An",
  "rule": "when its after $ts-tag and its before $ts-nacht and $schlangen-dht22.temperature <= $ts-temp-tag - $global-tempdiff and state of schlangen-aktiv is equal to on then turn Schlangen Schalter Heatpanel on",
  "active": true,
  "logging": true
}

Aktiviert das Heatpanel falls es tagsüber zu kalt ist und die manuelle Steuerung nicht aktiv ist.

Notaus

{
  "id": "notaus",
  "name": "Notaus",
  "rule": "when notaus is turned on then switch off schlangen-aktiv and switch Schlangen Schalter Heatpanel off and switch Schlangen Schalter Licht off and switch Schlangen Schalter Spot off",
  "active": true,
  "logging": true
}

Der Notaus Schalter deaktiviert die automatisch Steuerung und schaltet alle Aktoren aus.

Nachrichten

{
  "id": "nachricht-schlangen-temperatur-nacht-zu-kalt",
  "name": "Nachricht Schlangen Temperatur Nacht Zu Kalt",
  "rule": "when [its before $ts-tag or its after $ts-nacht] and $schlangen-dht22.temperature <= $ts-temp-nacht - $global-alarmdelta then log "Schlangen - Es ist ZU KALT: $schlangen-dht22.temperature ist unter $ts-temp-nacht - $global-alarmdelta"",
  "active": true,
  "logging": true
}

Nachrichten für Sonderfälle (Zu warm/kalt, …) können in das Log geschrieben, per Mail versendet oder als Push Nachricht verschickt werden.

Arduino Anzeige
Arduino Anzeige
Weboberfläche von TerraPiPy
Weboberfläche von TerraPiPy
Pimatic
Pimatic

Terrarien für Echsen und Schlangen – Teil 3 – Bau und Einrichtung

Nach der erfolgreichen Planung geht es in die Bauphase für das Terrarium. Beginnend mit dem Zusammenbau des Holzgerüstes über die Gestaltung der Rückwand bis zur technischen Verkabelung sind viele Handgriffe zu tun. Am Ende steht ein schön gestaltetes und technisch geprüftes Heim für die neuen Tiere.

Terrarium zusammenbauen

Das Zusammenbauen erweist sich dank der Planung als relativ einfach. Lediglich die riesige Größe der Anlage bedeutet einen großen Kraftaufwand bei dem Aufstellen der ersten Teile. Auch das Stapeln der einzelnen Becken ist nur mit fünf kräftigen Menschen möglich. Die einzelnen Holzteile sind untereinander verleimt und in gleichen Abständen verschraubt. Anschließend erfolgte eine Versiegelung aller Innenkanten mit Aquariensilikon. Mit Hilfe des Silikons wird im Bodenbereich auch Teichfolie, zum Schutz vor Staunässe eingeklebt.

Design der Wände und Rückwand

Alle Teile der Wände sind aus Styropor in unterschiedlichen Dicken grob ausgeschnitten. Jede Lage ist mittels Silikon verklebt und anschließend durch kleine Rundhölzer verstärkt worden. Die eigentliche Arbeit liegt aber in der detaillierten Modellierung der Schichten. Mit Hilfe von Messern, Lötlampen und Heißluftfön sind die Schichten gut zu bearbeiten. Bei dem schmelzen von Styropor entstehen GIFTIGE GASE, hier muss unbedingt für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden. Zusätzlich ermöglicht Bauschaum eine Felsartige Struktur zu erstellen. Bei dem Umfang PU-Schaum unbedingt die Anleitung beachten, dieser ich hochgradig gesundheitsschädlich im nicht ausgehärteten Zustand!

Die finalen Schichten erfolgen aus flexiblem Fliesenkleber. Dieser kann Schichtweise aufgetragen werden. Die letzte Schicht lässt sich mit Hilfe von Abtönfarben in den gewünschten Farbton bringen. Wichtig hierbei ist das durchtrocknen der einzelnen Schichten. Jede einzelne Lage sollte 1-2 Tage aushärten um Risse zu vermeiden.

Weitere Einrichtung

Nach dem Austrocknen des Fliesenklebers können in der Front die Luftlöcher gebohrt werden. Danach erfolgen der Einbau der Führungsprofile und das Einmessen des Glases.

Abhängig vom Tier kann jetzt oder nach dem Einbau der Technik der Bodengrund und die Dekoration eingebracht und befestigt werden.

Einbau der Technik

Der Einbau von UV Strahlen, Leuchtstoffröhren und Heizplatten erfolgt entweder durch einen Fachmann oder durch fachkundige Personen nach Weisung der Anleitungen 😉

Die eigentliche Steuerung erfolgt mit dem Raspberry Pi.

Bildquelle: Pixabay.com, Eigene Erstellung

Rohbau der Platten
Rohbau der Platten
Styropor Konstruktion
Styropor Konstruktion
Bauschaum für Felsen und Klippen
Bauschaum für Felsen und Klippen
Fliesenkleber auftragen
Fliesenkleber auftragen
Erste Einrichtung
Erste Einrichtung
Pflanzen setzen
Pflanzen setzen
Tiere erkunden das neue Heim
Tiere erkunden das neue Heim

Terrarien für Echsen und Schlangen – Teil 2 – Planung

Nachdem die grundsätzlichen Vorüberlegungen abgeschlossen und Tiere, Haltungsbedingungen und Terrariengrößen ermittelt sind, geht es an die Planung für das Terrarium. Die Wahl des Materials ist die wichtigste Entscheidung für eine lange Freude an dem neuen Heim für die Tiere. Danach geht es an die Ermittlung der technischen Einrichtung. Wenn die Steuerung nicht über normale Zeitschaltuhren und Themocontroller erfolgen muss, können die Terrarien auch mittels Haussteuerung verwaltet werden. Die Variante bietet eine sehr exakte und automatische Feinsteuerung.

Materialien für das Terrarium

Wer an ein klassisches Terrarium denkt sieht oft einen Glaskasten mit strukturierter Rückwand vor sich. Dies mag für kleine Terrarien eine gute Variante und preiswert zu beschaffen sein. Wenn die Größe aber einen kleinen Kasten übersteigt ist das Heizen eines Glaskastens eher nicht ergonomisch. Ein gutes Terrarium lässt sich aus Holz bauen und mittels Styropor verkleiden. Bei der Wahl des Holzes kommen verschiedene Materialien in Frage.

Einfache Grobspanplatten (OSB Platten) sind die preiswerteste Variante. Für Wüstenterrarien sind diese gut zu gebrauchen. Das Holz ist sehr preiswert und einigermaßen stabil. Bei höherer Luftfeuchtigkeit muss das Terrarium aber auf jeden Fall mit (ungiftigem) Klarlack oder noch besser Epoxidharz ausgestrichen werden. Die Lösung ist dann jedoch nicht mehr so preiswert. Besser sind dann beschichtete Spanplatten geeignet. Diese haben bereits eine versiegelte Oberfläche. Entstehen hier jedoch Risse quillt diese ebenfalls auf.

Die teuerste und zugleich massivste Variante sind Siebdruckplatten. Diese sind für den Bau von Pferdeanhängern und Veranstaltungsbühnen konstruiert. Die Platten sind witterungsbeständig und wasserfest. Nachteilig ist das hohe Eigengewicht. Hier ist ggf. die Statik des Hauses zu prüfen!

In jedem Fall müssen alle Ecken und Durchlässe mit Aquariensilikon versiegelt werden. Teichfolie im Boden schützt ebenfalls vor Staunässe. Holz lässt sich im Baumarkt auf die benötigte Größe zuschneiden. Dank der professionellen Maschinen sind die Platten millimetergenau zugeschnitten.

Konstruktionsplanung

Für meine Planung habe ich mich mit dem Tool SketchUp vertraut gemacht. Das Ergebnis ist im Anhang zu finden. Ich habe jedoch schon mit deutlich einfacher zu nutzenden Tools gearbeitet. Ein immer geeignetes Mittel ist ein Lineal und ein Bleistift. Die abgebildeten Terrarien habe ich mit einer Trennwand versehen um diese im Bedarfsfall zu teilen.

Wichtig bei der Planung des Terrariums ist nur das Abziehen der Materialstärke von den Maßen der Holzplatten. Bei einem 200 cm breiten Terrarium und 18 mm dickem Holz müssen die Platten somit teilweise auf 196,4 cm gekürzt werden. Excel und ein zweites Paar Augen bieten sich hier an.

Die Modellierung der Rückwand und Seitenwand erfolgt mittels Styropor welches zusammen mit Flexkleber zum Ausgestalten genutzt wird.

Technik

Die Technik hängt einzig und alleine von den geplanten Tieren ab. Bei Echsen ist der Einsatz von UV Lampen unabdingbar während dies bei einigen Schlangenarten zu vernachlässigen ist. Dafür ist bei vielen Schlangen der Einsatz von Heizmitteln in der Nacht notwendig. In den letzten Jahren hat sich in der Heiztechnik viel getan. Nach aktuellen Erkenntnissen sind die oft eingesetzten Elsteinstrahler nicht mehr geeignet. Dafür setzen sich Heatpanels durch. Viele Leuchtmittel sind nun auch Energiesparend. Damit ist ein Terrarium kein reines Geldloch mehr. Der Einsatz von LEDs setzt sich nur vereinzelt durch und ist bei manchen Tierarten noch nicht geeignet aufgrund des Lichtspektrums.

Stücklisten

Im Folgenden ist eine Liste für ein Echsen- und ein Schlangenterrarium als Denkanstoß gelistet. Schnell wird klar, dass auch die Anschaffung mit teilweise erheblichen Kosten verbunden ist.

Terrarium

  • Holz für das Terrarium
  • Lochblech oder Lüftungsgitter
  • Aquariensilikon für die Fugen und zum abdichten von Löchern
  • Teichfolie zum Schutz des Bodens vor Nässe
  • Acryllack oder Epoxidharz falls notwendig (s.o.)
  • Terrarienschloss zum Schutz vor ungewolltem Öffnen durch Bewohner und Mitbewohner
  • Glasführungsprofile zum Einsetzen der Scheiben
  • Glas für die Schiebetüren

Rückwand

  • Styropor in diversen Stärken
  • Aquariensilikon zum Kleben des Styropors
  • PU-Schaum als weitere Gestaltungsmöglichkeit
  • Flexkleber zum Festigen und verdichten des Styropors

Schlangen – Licht

  • T5 Leuchtstoffröhren

Schlangen – Wärme

  • Heatpanel
  • UV Strahler oder Halogenstrahler

Schlangen

  • Sphagnum Moos (NIEMALS Moos aus der Natur entnehmen, dies steht auf der Roten Liste!)
  • Bodenbelag

Echsen – Licht

Echsen – Wärme

  • UV Lampe als kombiniertes Leuchtmittel und Spotstrahler
  • Vorschaltgerät für die Leuchtmittel
  • Sockel für die Lampe

Echsen

  • Bodengrund

Einrichtung

  • Äste zum klettern
  • Futter- und Wasserschalen
  • Verstecke
  • Kunststoffpflanzen oder ggf. echte Pflanzen

Sonstiges

  • Pinzetten zum Füttern
  • Handschuhe wenn notwendig
  • Transportbox
  • Aufzuchtbecken auch für die Quarantäne
  • Thermometer
  • Hygrometer
  • Desinfektionsmittel
  • Vitamine
  • Futter

Elektronik

Die Elektronik ist abhängig davon wie das Licht und die Heizung gesteuert werden soll. Entweder nutzt man eine Zeitschaltuhren und elektronische Temperatursteuergeräte oder baut sich eine Steuerung mit dem Raspberry Pi.

Bildquelle: Pixabay.com

Terrarium Skizze 1
Terrarium Skizze 1
Terrarium Skizze Gesamt
Terrarium Skizze Gesamt
Terrarium Excel
Terrarium Excel