Parrot AR Drone 2.0 mit Raspberry Pi steuern

Parrot AR.Drone 2.0 Power Edition

Die Parrot AR.Drone 2.0 Power Edition ist schon etwas älter, aufgrund der hervorragenden Entwicklungsumgebungen eignet sich der Quadrocopter jedoch sehr gut für ein Projekt mit dem Raspberry Pi. Im Folgenden soll die Steuerung mit Hilfe von, auf Node.js aufbauenden, Skripten erfolgen. Für das Fliegen über den Minicomputer sind keine Vorerfahrungen notwendig. Der Copter stabilisiert sich eigenständig in der Luft und die Kommunikation erfolgt direkt über WLAN. Das Linux Betriebssystem des Quadrocopter ist in Teilen konfigurierbar. Außerdem verfügt das Gerät über zwei Kameras welche sich zur Gesichtserkennung oder für Videoaufnahmen eignen.

weiterlesen

Kali Linux auf dem Raspberry Pi

Kali Linux Logo

Mit Kali Linux steht eine der beliebtesten Linux Distributionen für das Penetration Testing, Netzwerkanalyse, Sniffing, Exploiting und weitere Sicherheitsanalysen für den Raspberry Pi zur Verfügung. Dank der Größe des Einplatinencomputers kann die Installation in die Rechenzentren an unterschiedlichen Standorten oder für die Vor-Ort-Analyse von Netzwerken mitgenommen werden.

weiterlesen

Securitysoftware und Scanner

Kali Linux

Netzwerk- und Vulnerability Scanner gehören neben Portscannern, Netzwerkanalysetools und Sniffern zum Standardrepertoire eines Administrators. Einrichtung und Aufbau der Programme erfordert oft viel Zeit. Einfacher ist hier eine Lösung die viele Tools direkt mitbringt.

Eine von vielen Lösungen ist die Linux Live Distribution Kali. Kali Linux ist der Nachfolger des eingestellten BackTrack Linux. Der große Vorteil des Systems besteht darin, dass Konfigurationen für unterschiedlichste Szenarien bereitstehen. Die Standard ISO Datei umfasst die gängigsten Tools aus den Bereichen Password Recovery Tool, Netzwerk-/Portscanner, Sniffer, Wireless Analyse, Vulnerability Scanner und einigen mehr. Mittels Forensic Modus können Dateisysteme ohne Veränderung ausgelesen werden.

weiterlesen

Tails und Tor

Tails Linux

Ich weiß was du gestern geschrieben hast. Seit den Enthüllungen von Edward Snowden rücken Anonymisierungsdienste und Programme immer mehr in den Vordergrund. Neben dem Tor Projekt für einen anonymen Webzugang bietet Tails ein komplettes System zum Schutz der Privatsphäre.

Ein Wort der Warnung: Sowohl der Guardian als auch Heise Security verweisen auf die Dokumente der NSA über die Überwachung von Tor Nutzern. Die NSA ist verärgert über das Tor Netzwerk weil es die Überwachung extrem erschwert und teilweise unmöglich macht. Dadurch ziehen sich Tor Interessierte potentiell die Aufmerksamkeit der Fahnder auf sich.

weiterlesen