Terrarien für Echsen und Schlangen - Teil 3 - Bau und Einrichtung

Erstellt von Sebastian am Sa, 10.12.2016 - 22:34
Echse Terrarium Leguan

Nach der erfolgreichen Planung geht es in die Bauphase. Beginnend mit dem Zusammenbau des eigentlichen Terrariums über die Gestaltung der Rückwand bis zu technischen Verkabelung sind viele Handgriffe zu tun. Am Ende steht ein schön gestaltetes und technisch geprüftes Heim für die neuen Tiere.

Zusammenbau des Terrariums

Das Zusammenbauen erweist sich dank der Planung als relativ einfach. Lediglich die riesige Größe der Anlage bedeutet einen großen Kraftaufwand bei dem Aufstellen der ersten Teile. Auch das Stapeln der einzelnen Becken ist nur mit fünf kräftigen Menschen möglich. Die einzelnen Holzteile sind untereinander verleimt und in gleichen Abständen verschraubt. Anschließend erfolgte eine Versiegelung aller Innenkanten mit Aquariensilikon. Mit Hilfe des Silikons wird im Bodenbereich auch Teichfolie, zum Schutz vor Staunässe eingeklebt.

Design der Wände und Rückwand

Alle Teile der Wände sind aus Styropor in unterschiedlichen Dicken grob ausgeschnitten. Jede Lage ist mittels Silikon verklebt und anschließend durch kleine Rundhölzer verstärkt worden. Die eigentliche Arbeit liegt aber in der detaillierten Modellierung der Schichten. Mit Hilfe von Messern, Lötlampen und Heißluftfön sind die Schichten gut zu bearbeiten. Bei dem schmelzen von Styropor entstehen GIFTIGE GASE, hier muss unbedingt für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden. Zusätzlich ermöglicht Bauschaum eine Felsartige Struktur zu erstellen. Bei dem Umfang PU-Schaum unbedingt die Anleitung beachten, dieser ich hochgradig gesundheitsschädlich im nicht ausgehärteten Zustand!

Die finalen Schichten erfolgen aus flexiblem Fliesenkleber. Dieser kann Schichtweise aufgetragen werden. Die letzte Schicht lässt sich mit Hilfe von Abtönfarben in den gewünschten Farbton bringen. Wichtig hierbei ist das durchtrocknen der einzelnen Schichten. Jede einzelne Lage sollte 1-2 Tage aushärten um Risse zu vermeiden.

Weitere Einrichtung

Nach dem Austrocknen des Fliesenklebers können in der Front die Luftlöcher gebohrt werden. Danach erfolgen der Einbau der Führungsprofile und das Einmessen des Glases.

Abhängig vom Tier kann jetzt oder nach dem Einbau der Technik der Bodengrund und die Dekoration eingebracht und befestigt werden.

Einbau der Technik

Der Einbau von UV Strahlen, Leuchtstoffröhren und Heizplatten erfolgt entweder durch einen Fachmann oder durch fachkundige Personen nach Weisung der Anleitungen ;-)

Die eigentliche Steuerung erfolgt mit dem Raspberry Pi.

Bildquelle: Pixabay.com, Eigene Erstellung

Tags

Blog

 

Einige Produktlinks sind Amazon Affiliate Links und unterstützen den Ausbau der Webseite. Vielen Dank für deinen Einkauf über einen der Links! Ich freue mich auch über eine kleine Spende mittels PayPal.Me/SPech.