IOTA, Bitcoin und Ethereum kaufen

IOTA, Bitcoin und Ethereum kaufen

Derzeit vergeht kein Tag an dem nicht irgendeine Webseite über Kryptowährungen (insbesondere Bitcoin) und deren neue Rekorde und Gefahren berichtet. Viele warnen davor, dass es sich hier um eine große Blase handelt die irgendwann platzen muss. Die Muster ähneln den letzten Entwicklungen von Aktienkursen kurz vor den großen Abstürzen der Geschichte. Trotzdem beflügeln die Zuwächse von 2700% und mehr den Traum von vielen Menschen um schnell reich zu werden. Wer sich auch (noch) an dem Hype beteiligen möchte und alles als großes Glücksspiel sieht hat derzeit viele Möglichkeiten die Währungen zu kaufen. Ein paar Hürden sind dabei aber zu überwinden.

DISCLAIMER: Um es noch einmal deutlich vorab zu sagen. Der Kurs der Kryptowährungen ist aktuell nicht vorauszusagen. Entweder verhundertfacht sich alles noch und es gibt riesige Gewinne zu holen oder das ganze System crash unvermittelt. Der Kauf von Bitcoin und Co. sollte daher auch nur mit Geld gemacht werden welches man auch für ein gutes Abendessen oder einem Besuch im Casino erübrigen kann. Es ist nach aktuellen Einschätzungen keine Geldanlage! Der Artikel ist keine Finanzberatung und Gewinne aus Spekulationen sind natürlich zu versteuern!

Genug der warnenden Worte. Jetzt geht es los mit dem Kauf der Währungen. Dabei ist der Erwerb des klassischen Bitcoins (BTC) und Ethereum (ETH) am einfachsten. Der Weg zur Währung IOTA geht über ein paar Zwischenstationen. Bei allen vorgestellten Wegen ist etwas Zeit einzuplanen. Sowohl die Identifikation auf den Plattformen (glücklicherweise nur einmalig) und der Transfer bzw. deren Bestätigung dauert ein paar Minuten.

Im Folgenden sind ein paar Portale vorgestellt über die ich meine Transaktionen abwickle. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass es aufgrund des Booms auch eine Explosion an Handelsplätzen gibt. Einige davon sind durchaus mit Skepsis zu betrachten und manchen Börsen sind erhebliche Geldmengen abhandengekommen. Große Geldbeträge sollten daher immer nur in lokalen Wallets oder auf dem Papier liegen (dazu ggf. in einem weiteren Artikel mehr)!

bitcoin.de

Die Webseite bitcoin.de* ist ein Bitcoin-Marktplatz mit Sitz und Entwicklerteam in Deutschland. Neben Bitcoins können dort auch „Bitcoin Cash“ und Ether erworben werden. Die Registrierung ist sehr einfach mittels E-Mail-Adresse und einem einmaligen Passwort je Anmeldung durchzuführen. Danach wird einmalig das Bankkonto durch eine Überweisung verifiziert. Über die Funktion Kauf können die verschiedenen Währungen erworben werden. Dies erfolgt so, dass die gewünschte Menge eingetragen wird. Nach einigen Sekunden erscheinen dann mögliche Angebote. Durch den Klick auf Kauf können diese dann erworben werden. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung direkt an den Verkäufer.

In der nicht verifizierten Version können maximal 2500€ transferiert werden und viele Angebote stehen nur Personen mit höheren Bewertungen zur Verfügung. Dadurch sind die Kurse für „Standardbenutzer“ mitunter schlechter. Es gibt zwei Wege dies zu verbessern. Entweder mittels Ident-Verfahren (Post-ident oder Video-ident) oder durch ein Konto bei der Fidor Bank. Beim Video-ident Anbieter häufen sich zum Zeitpunkt dieses Artikels gerade die Meldungen über extrem lange Wartezeiten auf den Prozess. Ein Konto bei der Fidor Bank ist kostenlos!

Coinbase

Die Webseite Coinbase* ermöglicht das Kaufen von Litecoin, Bitcoin und Ethereum mittels Bankeinzug oder Kreditkarte. Die Kreditkarte kann nach einem sehr kurzen Verifikationsprozess mit bis zu 500€ pro Monat für Transaktionen genutzt werden.

Zwischendurch gibt es dort Hinweise auf langsame Transfers „ETH Delays – We’re currently experiencing delays in processing some ETH transactions. Recent or new outbound transactions may remain pending longer than expected.“.

Bitfinex

Bei Bitfinex handelt es sich um eine der größten (Bitcoin) Handelsplattformen. Hier gibt es neben den klassischen Kryptowährungen auch den besagten IOTA, NEO, Monero, ZSCAH, Ripple und noch viele mehr. Dabei lassen sich viele Coins aus US-Dollar und Bitcoin eintauschen. Für manche Währungen gibt es auch die Möglichkeit Ethereum einzutauschen. Der Verifikationsprozess ist extrem langsam und umfangreich. Idealerweise ist Bitfinex also die Zwischenstation für den Handel mit den einzelnen Währungen. Über die Wallets (quasi die Konten) können von anderen Plattformen die Währungen übertragen werden (Transaktionsgebühren beachten!) und dann gehandelt werden. Zum Auszahlen lassen sich Bitcoins und Ethereum dann wieder zurück transferieren.

Kaufen

Bitcoins und Ethereum lassen sich zusammengefasst also sehr leicht bei bitcoin.de per Überweisung oder bei Coinbase mittels Kreditkarte und Bankeinzug erwerben oder auszahlen. Bei IOTA müssen die erworbenen Bitcoins oder Ethereum an die Wallets auf Bitfinex übertragen werden. Danach lassen sich diese über die Börse in IOTA traden. Sowohl bei den einzelnen Käufen als auch bei den Transfers fallen Transaktionskosten an!

Übersicht behalten und Steuern

Über mehrere Webseiten verteilt ist eine Übersicht nicht so einfach. Mit Hilfe von CoinTracking* lassen sich die Daten aller Käufe, Verkäufe und Transaktionen importieren. Dies erfolgt entweder per CSV Datei, wobei für jede Seite eine kurze Anleitung existiert oder per API, dies jedoch nur in der bezahlten Version. Als besonderes Feature können Steuer-Reports generiert werden. Hierbei sind die einzelnen Gewinne der Coins ausgewiesen mit verschiedenen Verrechnungsmodellen. Eine enorme Zeitersparnis bei der Steuererklärung.

Mehr Informationen

Die Webseite bitcoin.de betreibt ein deutschsprachiges Forum unter Coinforum.de.

* Der Link ist ein Affiliate Link. Für dich als Besucher entstehen keine Kosten oder Nachteile. Ich erhalte eine kleine Provision die zur Erhaltung der Webseite beiträgt. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar