Numenera Box

Numenera

Numenera ist ein Pen-&-Paper-Rollenspiel mit einer Welt im Bereich zwischen Science-Fiction und Fantasy, in einer sehr weit entfernten Zukunft. Durch Zufall habe ich das Spiel entdeckt und warte nun voller Vorfreude auf die Lieferung der deutschen Version in meinen Briefkasten.

Das Spiel hat mich durch ein Let’s Play sehr fasziniert. Es ist augenscheinlich etwas anders als die anderen Pen-&-Paper-Rollenspiel-Systeme und sehr auf die Spieler fokussiert. Die Spieler haben viele Freiheiten und der SL/GM/DM sehr spezielle Möglichkeiten in das Spiel einzugreifen. Außerdem würfeln bei Numenera nur die Spieler. Es gibt auch keine Lebenspunkte im eigentlichen Sinne. Das Spiel legt viel Wert auf das Erkunden der Welt und Wesen.

Das Szenario von Numenera entspricht der Erde, jedoch etwa eine Milliarde Jahre in der Zukunft. Die Spielwelt wird als „The Ninth World“ bezeichnet, da vor dem Zeithorizont des Szenarios insgesamt acht Zivilisationen entstanden und wieder zerfallen sind. Überreste dieser vorherigen Zivilisationen, etwa alte technische Hinterlassenschaften, finden sich spurenweise in der gesamten Spielwelt und werden allgemein als Numenera bezeichnet. Die aktuelle Zivilisation befindet sich technologisch und z. T. auch gesellschaftlich auf einem mittelalterlichen Stand, bedient sich aber auch der vielen antiken, weitaus fortschrittlicheren Hinterlassenschaften der vorherigen Zivilisationen, ohne sie dabei exakt zu verstehen oder zu beherrschen. In Anlehnung an das dritte Clarkesche Gesetz, wonach „jede hinreichend fortschrittliche Technologie von Magie nicht zu unterscheiden ist“, wird auch das Numenera ähnlich wie die Magie in einem Fantasyszenario behandelt.
Quelle: Wikipedia

Die Mischung aus SciFi und Mittelalter erinnert mich stark an The Shannara Chronicles. Numenera ist von einem der größten und bekanntesten Rollenspieler Schöpfer entwickelt.

Besonderheiten

Was ich ohne die Regeln bisher kenne.

  • Es gibt keine Lebenspunkte in dem Sinne aber Pools Abilities/Edge/…
  • Der Fokus gibt die groben Fähigkeiten, Talente usw vor
  • Spielleiter würfelt nicht sondern gibt nur die Schwierigkeit vor
  • Schwierigkeit * 3 = Mindestwurf
  • Talente haben bis zu 2 Stufen: Trained, Skilled
  • Talente verringern die Schwierigkeit
  • Pool Punkte verringern die Schwierigkeit
  • Pool Punkte sind gleichzeitig die Lebenspunkte
  • Effort definiert wie viele Pool Punkte eingesetzt werden dürfen in Summe
  • Edge reduziert die Pool Punkte vor dem Ausgeben um seinen Wert
  • Leben geht erst auf Might dann auf Speed und Itellect
  • XP ist ebenso ein Pool wie die anderen Punkte
  • Cypher sind Einmalartefakte

Sonstiges

Videos
Numenera: Deutsche Version – Startnext-Video
Welt und Setting
Numenéra – Pen and Paper Let’s Play Teil 1
Numenera: Boxing-Video von der Pack-Aktion
Rezensionen
Teilzeithelden
aendymion blog

Update 16.08.2016: Ulisses Spiele verkündet – Ab heute im Versand: Numenera Grundbox
Update 18.08.2016: Uhrwerk-Verlag schreibt – Neuerscheinung: Numenéra-Box und PDF

Schreibe einen Kommentar